Deutsch / English

Kritisches & Offenes Symposium Leipzig

Willkommen zu Crops, dem Kritischen und Offenen Symposium Leipzig, einem Lesekreis für Linguistik-Studierende und alle anderen Interessierte.

FAQ

Was ist Crops?

Crops ist ein Kolloquium/Lesekreis, das sich jede Woche trifft, um einen linguistischen Text zu lesen und in der Runde zu diskussieren.

An wen richtet sich Crops?

Der Lesekreis zielt vor allem auf Bachelor-Studierende der Linguistik ab dem 3. Semester ab. Das Symposium soll auch offen für Menschen sein, die noch neu in der Linguistik sind und von den intensiveren Kolloquia am Institut abgeschreckt werden. M.A.-Studierende, frischere B.A.-Studierende und alle anderen sind natürlich auch sehr willkommen und können sich einbringen!

Was lesen wir?

Wir wollen den Raum schaffen, Themen und Theorien zu erkunden, die nicht im Kurrikulum des Instituts auftauchen. Das soll Themen beinhalten, die nicht vom Institut gelehrt werden (z. B. historische Linguistik oder Sozio- und Neurolinguistik), aber auch kritische Stimmen oder solche, die im direkten Konflikt mit dem Lehrkanon stehen.

Wir stimmen über die Texte zwei Wochen zuvor im Lesekreis ab und jeder kann Texte einbringen! Die Person, die einen Text einreicht, wird ihn auch etwas vorbereiten und ein paar Diskussionsanregungen einbringen.

Wo ist das und wann?

Wir treffen uns jeden Freitag um 13:15 im NSG S112. Falls diese Uhrzeit nicht für dich passt, kannst du uns eine Email schicken und wir versuchen im nächsten Treffen einen anderen wöchentlichen Termin zu finden.
Aufgrund der pandemischen Lage in Sachsen wird das Symposium abseits des Campus stattfinden und mit 2G-Plus-Regeln (geimpft oder genesen, plus getestet) durchgeführt. Schreibt uns (victor.zimmermann [ät] junge-sprachwissenschaft.de) um den Ort des nächsten Treffens zu bekommen.

Ich wohne leider in Berlin.

Schau dir dann mal den Klesekreis an!

Herannahende Texte:

2021/12/03 - 2021/12/17: Head-Driven Phrase Structure Grammar: The handbook (Müller, et al. 2021):

2021/12/03: Basic properties and elements (Anne Abeillé & Robert D. Borsley 2021)

2021/12/10: The evolution of HPSG (Dan Flickinger, Carl Pollard, Tom Wasow 2021)

2021/12/17: Formal background (Frank Richter 2021)

Einstmalige Texte:

2021/10/22: Cultural constraints on grammar and cognition in Pirahã: Another look at the design features of human language (Everett 2005)

2021/10/29: The Tangle of Space and Time in Human Cognition (Núñez & Cooperrider 2013)

2021/11/05: The Graphical Basis of Phones and Phonemes (Port 2007)

2021/11/12: On the -oo Suffix of Campbell’s Monkeys (Kuhn, et al. 2018)

2021/11/19: Emergent Grammar (Hopper 1987)

2021/11/26: Unaccusativity in Sentence Production (Momma, Slevc & Phillips 2018)